Northeim (red). Die erste Herrenmannschaft des Northeimer Handballclubs (NHC) beendete ihre Saison mit einem triumphalen Sieg gegen den Gastgeber, der ihnen den Vizemeistertitel sicherte.

Von Anfang an zeigte die Mannschaft unter der Leitung von Trainer Jürgen Bätjer eine starke Leistung gegen den großen Gegner. Die erste Hälfte des Spiels verlief ausgeglichen, wobei der NHC einen leichten Vorsprung behielt. Im zweiten Durchgang konnte der Gastgeber dem schnellen Spiel des NHC nicht mehr standhalten, was zu einem deutlichen Sieg mit 38:27 (17:13) führte.

Vor Spielbeginn war den Spielern des NHC bewusst, dass es kein Selbstläufer werden würde. Entsprechend engagiert gingen sie in die ersten Spielminuten und konnten frühzeitig eine Führung aufbauen. Trotz einiger Gegenangriffe des Gegners behielt der NHC dank einer soliden Defensive die Kontrolle über das Spiel und erzielte wichtige Treffer. Der Halbzeitstand von 17:13 zugunsten des NHC war ein solides Polster für den Rest des Spiels.

Nach dem Seitenwechsel zeigte der NHC noch mehr Energie und ließ dem Gegner keine Chance, sich zu erholen. Mit einer beeindruckenden Leistung und zahlreichen Toren setzte sich der NHC klar durch. Die mitgereisten NHC-Fans feierten den Sieg euphorisch.

Der NHC bedankt sich bei den Fans für ihre Unterstützung während der gesamten Saison, insbesondere bei denen, die die Mannschaft auch auswärts begleitet haben. Auch die erste Damenmannschaft des NHC, die anwesend war, wird für ihre Unterstützung gedankt.

Für die kommende Regionalliga-Saison beginnt die Vorbereitung Mitte Juni mit dem neuen Kader. Am Samstag, den 15. Juni, lädt der NHC alle Interessierten zur 8. Northeimer Ü30 Partynacht bei W. Schnitger in Northeim ein. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

Spieler des NHC: Wenderoth, Pätz; Pogadl 2, Heyken, Burandt, Bransche 3/1, Sokhorovych 4, Lutze 2, Harder 7/2, von Consbruch 1, Bode 2, Stöpler 5, Wodarz 10, Fietz 2.

Foto: NHC