Northeim (red). Am 18. März, um 15:30 Uhr, hieß es Derbytime. Wir hatten drei Siege im Rücken und wollten die Serie weiter fortsetzen. Das Spiel startete ausgeglichen, doch am Ende wurde die Niederlage doch zu deutlich und wir unterlagen der MTV Rosdorf 30:24.

Um 15:30 Uhr ertönte der Anpfiff und beide Mannschaften starteten ausgewogen und keine Mannschaft schaffte es sich richtig abzusetzen. So stand es nach 19 Minuten 10:10. Im Angriff fanden wir nun bessere Lösungen, doch die Abwehr stand noch nicht und wir waren noch nicht in unserem Fluss, das musste besser werden. Nach einer unglücklichen Zeitstrafe unsererseits in der 27. Minute, gelang es Rosdorf bis zum Ende der Halbzeit mit drei Toren davonzukommen (16:13).
In der Halbzeit wurden ein paar wesentliche Dinge geklärt und fest stand, wir wollten die 2. Punkte mit nach Hause nehmen und es ist noch alles drin!

Die zweite Halbzeit begann und wir spielten nicht, wie wir uns es vorgenommen hatten. Vorne machten wir zu viele technische Fehler und schmissen zu viele Bälle weg. Und die Rosdorferinnen kamen zu leicht durch unsere Abwehr hindurch. So zog Rosdorf bis zur 39. Minute mit 7 Toren davon, eine Auszeit war die Folge. Doch es sollte einfach nicht sein, wir fanden zwar immer bessere Möglichkeiten im Angriff, doch es gelang uns nicht eine stabile Abwehr zu stellen. So endete das Spiel 30:24 und wir konnten keine zwei wichtigen Punkte mit nach Hause nehmen. Wir bedanken uns für die zahlreichen Zuschauer, die uns wieder tatkräftig unterstützt haben. Jetzt heißt es Mund abwischen, denn am Sonntag, den 26.03. um 14:15 Uhr spielen wir gegen den Hannoverschen SC. Wir freuen uns auf eure Unterstützung und den Spieltagssponsor vom Einbecker Brauhaus.

Für den NHC spielten: F.Post und E.Post im Tor; Weitemeier 2; Müller 5; Knoke 4; Kobbe; Barnkothe 5; Starre; Thiele 1; Schütze 7; Freckmann 1; Lucenko

Foto: Spieker Fotografie