Northeim (red). Am Donnerstagmittag bemerkte eine aufmerksame Anwohnerin eine Entenmama, die mit ihren Küken die Gardekürassierstraße entlang watschelte. Besorgt um die Sicherheit der Tiere, verständigte die Frau umgehend die Polizei.

Innerhalb kurzer Zeit trafen zwei Polizeibeamte am Ort des Geschehens ein. Mit viel Geschick und Geduld gelang es ihnen, die Küken einzufangen. Dies veranlasste die Entenmutter, ihren Nachwuchs zu folgen. Gemeinsam geleiteten die Beamten die kleine Entenfamilie zu den Teichen an den Wallanlagen.

Dort konnten die Entenmama und ihre Küken unversehrt und glücklich wiedervereint werden. Dank der schnellen Reaktion der Anwohnerin und dem Einsatz der Polizei entging die Entenfamilie einer möglichen Gefahr auf der befahrenen Straße.

Die Northeimer Polizei lobt das vorbildliche Verhalten der Bürgerin und bedankt sich bei allen Beteiligten für die erfolgreiche Rettung.

Foto: Polizei