Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 23. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Goslar (red). „Bauchaortenaneurysma (BAA) – krankhafte Aufweitung der Bauchschlagader, was tun?“ - Darum geht es bei der kommenden Patientenakademie am Dienstag, dem 10. Oktober, um 18 Uhr. Referent ist der erfahrene Gefäßchirurg Ralf Koch, Chefarzt der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Phlebologie der Asklepios Harzkliniken. Veranstaltungsort: Die Zentrale der Volksbank Nordharz, Rosentorstraße 25, Spiegelsaal. Um Anmeldung wird vor dem Termin gebeten, auch Kurzentschlossene sind indes herzlich willkommen. Bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

 Das Thema ist brisant: Ein Bauchaortenaneurysma ist eine krankhafte Erweiterung der Hauptschlagader (Aorta) im Bauch- und Brustbereich um 50 Prozent  ihres ursprünglichen Durchmessers. Die Hauptschlagader verliert bei zunehmender Gefäßverkalkung an Elastizität und erweitert sich immer mehr.  „Wir wissen aus Erfahrung, dass vor allem ältere Männer über 65 Jahre, die rauchen, in die Hochrisikogruppe gehören“, sagt Chefarzt Koch. „Das Gefährliche bei einem Bauchaortenaneurysma ist, dass es wächst und keine richtigen Symptome verursacht.“ Screening mittels Ultraschalldiagnostik ist bei dieser Krankheit von essenzieller Bedeutung, sagt der Experte – alle Fragen rund um das Thema beantwortet Chefarzt Ralf Koch bei der Patientenakademie.

Wie berichtet kooperiert die Patientenakademie-Veranstaltungsreihe in diesem Jahr erstmals mit der alteingesessenen, traditionellen Volksbank Nordharz eG., die im Jahr 2023 ihr 125-jähriges Jubiläum feiert - die Themenbandbreite der Vorträge bis Dezember reicht von Krebs-Erkrankungen über Tipps zum Altwerden bis hin zum Thema, Volkskrankheit Diabetes. Die Referent:innen sind Chef- und Oberärzt:innen sowie Pflege-Spezialisten, die Teilnahme ist natürlich kostenlos.  Die Patientenakademie hat das Ziel, Laien verständlich und kompakt Krankheiten in ihren Grundzügen zu erklären und Menschen auch dafür zu sensibilisieren, wie sie bestimmten Krankheiten vorbeugen, sie vermeiden können.

Mehr Informationen, das Programm mit allen Terminen und Themen zum Download, gibt es, hier: https://www.asklepios.com/goslar/unternehmen/patientenakademie/

Chefarzt Koch erklärt das Thema in einem kurzen Video Podcast: https://www.youtube.com/watch?v=MLuY_tOxlNY

Weiterer Video-Podcast: Interview mit Prof. Dr. med. Jörn Heine, Ärztlicher Direktor der Asklepios Harzkliniken,  zur Kooperation/Patientenakademie 2023: https://www.youtube.com/watch?v=W6rcr4KrAsA

Foto: Asklepios

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255