Göttingen (red). Mats Henry Kleinke, welcher zuletzt für die Spvg 20 Brakel aktiv war, wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. SC Göttingen 05 e. V. und verstärkt die 1. Herrenmannschaft. Vor seiner Brakeler Zeit spielte der 20 Jahre alte Kleinke für den SV 06 Holzminden. 

Mats Henry ist 1,86 Meter groß und nennt Schach, Reisen sowie Musik als seine Hobbies. Der Fan des SV Werder Bremen gibt seinen ehemaligen und künftigen Mitspieler Linus Nolte als sein Vorbild an. Der BWL-Student, welcher ein halbes Jahr verletzungsbedingt pausieren musste, kam bisher primär als linker Verteidiger zum Einsatz, kann aber auch auf der linken Seite offensiver agieren oder als Innenverteidiger eingesetzt werden. Kleinkes Stärken sind seine Schnelligkeit, der Torabschluss und das Durchsetzungsvermögen. Kleinke freut sich auf seine Zeit bei den Schwarz-Gelben: "Ich habe in der Hinrunde bereits einige Spiele gesehen. Ich habe einen positiven Eindruck von der Truppe und freue mich vor den 05-Fans spielen zu dürfen." 

Jan Steiger, Sportlicher Leiter und Co-Trainer, ist zufrieden mit der Verpflichtung: "Mats macht sportlich und menschlich einen guten Eindruck. Zudem ist er variabel einsetzbar." Trainer Jozo Brinkwerth ergänzt: "Kleinke konnte im Training überzeugen, wir freuen uns mit ihm eine weitere qualitativ hochwertige Option in der Rückrunde zu besitzen." Verlassen wird den Verein hingegen Tobias Bredow mit noch unbekannten Ziel. Der 1. SC Göttingen 05 e. V. wünscht Tobias privat, gesundheitlich, sportlich und beruflich alles Gute für die Zukunft.