Northeim (red). Am Sonntag, dem 27. November, machte sich die weibliche A-Jugend auf den Weg zum Auswärtsspiel gegen die JSG Duderstadt-Landolfshausen. „Wie auch schon letztes Spiel hatten wir keinen großen Kader, weshalb wir auch diese Woche wieder sehr dankbar für die Unterstützung aus der B-Jugend sind“, so der NHC.

„Der Einstieg in die erste Halbzeit fiel uns nicht ganz so leicht, wie die letzten Wochen. In der Abwehr gelang uns die Absprache teilweise nicht und im Angriff konnten wir uns durch Tore nicht belohnen. Es wurden zwar die richtigen Entscheidungen getroffen, aber die gegnerische Torhüterin machte es uns nicht leicht. In der 20. Minute konnten wir uns erstmal mit vier Toren absetzten. In die Halbzeit gingen wir mit einem Stand von 12:17. Unser Ziel für die zweite Halbzeit sollte eine bessere Absprache in der Deckung sein, die aber nur teilweise klappte“, so die Northeimerinnen zum Spiel.

 Das Spiel endete mit einem Stand von 23:28.  Betke (6), Knoke (2), Pielmann (1), Bierbaum (3), Pfirrmann (5), Wehrmaker (4), Sommer (6), Kirch (1)

Foto: NHC