Northeim (red). In strahlende Gesichter blickte man am Sonntag bei den Mädels der weiblichen C Jugend. Und auch beim Trainergespann Barnkothe/Wode war ein sehr zufriedenes Lächeln nach Abpfiff in der Landesliga Begegnung gegen den TSV Hannover Burgdorf zu erkennen.

Voran gegangen waren 50 Minuten, in denen die Heimsieben alle Vorgaben der Trainer konsequent und nahezu über die komplette Spielzeit umsetzte. In der Abwehr wurde aggressiv und im Verbund verteidigt. Es wurde clever unterstützt und aufmerksam agiert. Ein extra Lob verdiente sich hier Mia Amelie, die ein gutes Timing fand und die Aktionen ihrer Gegenspielerinnen ein ums andere Mal unterbinden konnte.

Auch im Angriff gelang es den NHC Mädels clever zu agieren. Viel Bewegung ohne Ball führte zu schön heraus gespielten Treffern. Unser Rückraum mit Merle, Mia Elin, Emma, Mia-Amelie und Enna erzeugte viel Druck im Rückraum. So konnten sie einige Bälle erfolgreich im Tor unterbringen oder aber Leyla am Kreis, sowie die Außenspieler in Szene setzen. Alles in allem ein tolles Spiel und ein deutlich erkennbarer Aufwärtstrend. Allen Spielerinnen war die Freude am Spiel deutlich anzumerken.

Für den NHC spielten und trafen: Ina Dörflinger (TW), Suzan Ahmad (1), Emma Trubjanski (2), Mia-Amelie Busse, Hedi Seeger (1), Leyla Bodenstab (5), Enna Berke (2), Svenja Weiß (1), Mia Elin Hannemann (8), Jule Haupt (2), Merle Gebhardt (8).

Foto: NHC