Northeim (red). Der FC Eintracht Northeim reist am Wochenende zu seinem zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Saison. Die Northeimer sind dabei am Sonntag um 15 Uhr beim SC Spelle-Venhaus zu Gast. Erstmals gilt es für die Gäste die Tabellenführung zu verteidigen. Kein leichtes Unterfangen, denn immerhin drehten die Speller in der Vorwoche einen Rückstand gegen den starken TuS Bersenbrück noch zu einem deutlichen 4:1-Sieg.

Auch in der Vorsaison gelang kein Eintracht-Dreier gegen den Gastgeber. Auf dem heimischen Kunstrasen konnte immerhin ein 1:1 erreicht werden, beim SC gab es eine 0:2-Niederlage. In den Spielzeiten vorher ging es äußert kurios zu. Im Jahr 2015 trafen beide Clubs zweimal in Spelle aufeinander und trennten sich jeweils 5:4. Einmal für die Eintracht und einmal für die Hausherren. Das es dieses Mal zumindest nicht ähnlich viele Gegentore zu beklagen gibt, hat sich die Defensive des FCE vorgenommen, auch wenn urlaubsbedingt auf Kapitän Christian Horst verzichtet werden muss. Auch hinter Moritz Köhler steht noch ein Fragezeichen. Er fehlte in der Vorwoche aufgrund einer Krankheit.

Wer die Eintracht in die Ferne begleiten will, kann sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Die Kosten belaufen sich auf 10 Euro pro Person.