Northeim (red).

"Hat man im Mittelalter wirklich Nachttöpfe auf die Straße geleert? Gab es jeden Tag für jeden nur Brei? Gewaschen haben die sich doch nie?! Und warum trägt man im Mittelalter eigentlich Holzschuhe?“ All diese Fragen beantwortet die IG Mensch im Mittelalter am Pfingstwochenende im Rahmen der Veranstaltung "Handel Handwerk Alltagsleben" im Mittelalterhaus Nienover. 

Fernab vom Mittelalter Hollywoods wird über offenem Feuer nach originalen Rezepten gekocht. Aktuelle Projekte begleiten die Mitglieder, sie werden nach historischen Vorbildern vor Ort gefertigt. Den Besucherinnen und Besuchern möchte die IG MiM ein Fenster in die Vergangenheit öffnen und in den Alltag um 1340 einladen.

 Foto: IG Mensch im Mittelalter e. V.