Northeim (hakö). "Konzert & Kaffeekränzchen im Grünen", unter diesem Motto hat der gemeinnützige Verein Güntgenburg wieder einmal für jeden letzten Sonntag im Monat ein besonderes, ausgesprochen einfühlsames Programm zusammengestellt. Die Teilhabe an Natur & Kultur an einem wirklich wunderschönen, sehr idyllischen Erlebnisort hinter dem Wieterwald (Anfahrt von der Bundesstraße Northeim-Hammenstedt kommend vorbei an der Waldbühne/Hotel Freigeist bis zum Waldparkplatz Jägerslust) richtet sich an alle Generationen, an Menschen mit und ohne Behinderungen. Auf die Kinder wartet ein besonders schönes Spiele-Angebot. Den Auftakt bildete jetzt die Sängerin "Annierok" aus Göttingen zusammen mit ihrer Pianistin Alina Reinholz. Am Sonntag, 26. Mai tritt um 15 Uhr "Colbinger" auf der Güntgenburg auf, ein Songwriter, Lyriker und Gitarrist aus Süddeutschland,   von Medien auch gern als "charismatischer Meister der Poesie" bezeichnet. Das weitere Programm für dieses Jahr: 30. Juni kommt Nadine Fingerhut, am 28. Juli Julakim, am 25. August Ukes of Tomorrow und am 29. September Robert Carl Blank.

www.güntgenburg.de

Fotos: hakö