Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 23. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Northeim (red). Der Vorstand der SPD Northeim hat am vergangenen Donnerstag die Freiwillige Feuerwehr Northeim während ihres Dienstabends in der von-Menzel-Str. besucht. Nach einigen allgemeinen Information durch den stv. Ortsbrandmeister Sebastian Schipper konnten sich die Gäste anhand einiger vorgeführter Rettungsszenarien ein Bild von der Arbeit machen.

„Wir sind stolz auf die vorwiegend ehrenamtlich erbrachte Leistung der Northeimer Feuerwehrkameradinnen und –kameraden und der Rettungskräfte insgesamt“, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Tobias Meinshausen. Weiterhin empfahl der SPD-Vorsitzende den Northeimerinnen und Northeimern, die Freiwillige Feuerwehr mit einer Mitgliedschaft in der Ortswehr oder aber auch im Förderverein zu unterstützten.

„Das kommt uns allen zugute. Die Arbeit in den Rettungsorganisationen, die Arbeit der Polizei mit eingeschlossen, verdient unser aller Respekt“, so Meinshausen abschließend.

Foto: SPD

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Einbeck/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255