Dienstag, 12. November 2019 06:32 Uhr

Kreisparteitag in Langenholtensen- Aufbruchsstimmung bei der CDU

Langenholtensen (r). Am vergangenen Montag kam die Northeimer Kreisverband der CDU zum Kreisparteitag zusammen, um ihren neuen Vorstand zu wählen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Kreispartei zu stellen.

Der bisherige Kreisvorsitzende Dr. Roy Kühne beschloss nach sechs Jahren an der Spitze des Verbandes, nicht mehr für den Vorsitz anzutreten. Er will sich nun noch stärker seiner Arbeit als Bundestagsabgeordneter für die Menschen im Landkreis Northeim einsetzten. 

Im Vorfeld wurden verdiente Parteimitglieder geehrt und der scheidende Kreisvorsitzende Dr. Roy Kühne durfte die langjährige Bezirksvorsitzende Inge Rauschning zum Ehrenmitglied der Northeimer CDU ernennen. Zudem wurde die Gandersheimerin Gisela Meyer für ihre Verdienste mit der Ehrenmedaille der CDU ausgezeichnet. Nach den Berichten und Ehrungen ging der Parteitag zu den Vorstandswahlen über. Hierbei wurde Kerstin Lorentsen aus Northeim als Kreisvorsitzende gewählt. Damit ist sie die erste Frau an der Spitze des CDU Kreisverbandes. In ihrer Bewerbungsrede skizzierte die neue Kreisvorsitzende ihre Vorstellungen zur Zukunft der Kreispartei. „Wir sind das Dach des Hauses CDU, doch das Fundament und die Mauern stellen unsere Verbände und Mitglieder vor Ort.“ sprach Lorentsen in ihrer Rede. Die CDU will in den kommenden Jahren ihr Profil schärfen und diskussionsfreudiger werden. Die Verbände sollen noch mehr eingebunden und Kommunikationswege vereinfacht werden. 

Weiterhin wurden als Stellvertretende Kreisvorsitzende der Uslarer Bürgermeister Thorsten Bauer und David Artschwager aus Bad Gandersheim, sowie die Einbeckerin Heidrun Hoffmann-Traufall, die Lorentsen unterlegen war Als neuer Schatzmeister wurde Christian Doerries aus Einbeck gewählt und als Pressesprecher der Kalefelder Lucas Mennecke, der auf Helmar Breuker folgt. Dieser trat nach vier Jahren starker Verbandsarbeit nicht mehr an. Als Mitgliederbeauftragte wählten die Delegierten den 18-jährigen Tristan Marienhagen aus Northeim und als Schriftführerin Verena von Pape. 

Außerdem wurden 16 Beisitzer gewählt, die den geschäftsführenden Vorstand komplettieren. Diese sind: Christian Ilsemann (Bodenfelde), Tobias Grote (Katlenburg-Lindau), Ralph Schwartz (Katlenburg), Günther Ahrens (Bad Gandersheim), Wilfried Fischer (Uslar), Doris Thalheim (Katlenburg-Lindau), Olaf Lürig (Northeim), Petra Kersten (Dassel), Michael Stellmann (Northeim), Dr. Bernd von Garmissen (Dassel), Manfred Friedrich (Einbeck) und Christoph von Breitenbuch (Nörten-Hardenberg). Weiterhin hat sich der Parteitag für die Abschaffung des Delegiertensystems ausgesprochen. Damit will sich die CDU für alle Mitglieder öffnen und die Mitarbeit aller Parteimitglieder ermöglichen.

Abschließend freut sich der neue Vorstand auf eine spannende Wahlperiode und die neuen Aufgaben. Gemeinsam will man die CDU nach vorne bringen.

Foto: CDU Northeim

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de