Bad Gandersheim (red). Die Feuerwehr Bad Gandersheim wurde am Sonntagmorgen um 10.37 Uhr zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst alarmiert. Ein Wanderer war im Wald oberhalb des Glaubenszentrums gestürzt und hatte sich verletzt. Ein aufmerksamer Spaziergänger hatte den Mann gefunden und konnte so die genaue Position des Wanderers, der zunächst unweit des Laga-Geländes vermutet wurde, übermitteln.

Gemeinsam mit Kräften der DRK-Bereitschaft Altes Amt, dem DRK-Regelrettungsdienst und der Gandersheimer Feuerwehr konnte der Verletzte aus unwegsamem Gelände gerettet und zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz waren rund 15 Kräfte.

Foto: Vincent Sömmer