Salzderhelden (red). Einen seltenen Einsatz hatten die Ortsfeuerwehr Salzderhelden und das Technischen-Hilfswerk Northeim am 07.02.2024 in Salzderhelden. An den Verschlüssen an der Staumauer des Rückhaltebeckens hatte sich während des Hochwassers an einiges Treibgut (Äste Holzstämme und sogar ganze Bäume) verkeilt, sodass die Verschlüsse nicht mehr richtig arbeiten konnten. Zwei THW-Kameraden befestigten mit Hilfe eines Bootes ein Stahlseil an das Treibgut und ein Trecker, der in sicherer Entfernung im Wasser stand, zog das Stahlseil mit einer Winde von den Verschlüssen weg. Am Ufer wurde das Treibgut mit Kettensägen zersägt und auf LKWs verladen. Die Kameraden /innen der Ortsfeuerwehr Salzderhelden unterstützten die Kameraden vom THW auch mit einem Schlauchboot. Der Einsatz dauerte bis in den späten Nachmittag.

Foto: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim