Northeim (red). Über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren am Sonntagmittag im Landkreis Northeim sowie im Kreis Göttingen hinaus im Einsatz. Gleich mehrere Anrufer meldeten verschiedene Brandstellen entlang der Bahnstrecke zwischen Northeim und Nörten-Hardenberg. Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte wurden massive Rauchentwicklungen gemeldet. So konnten fünf Brandstellen entlang der Bahnstrecke lokalisiert und bekämpft werden.

Als Ursache der Brände meldete die Polizei einen Güterzug, welcher aufgrund eines technischen Defektes massiv Funken verursachte. So kam es auch im Nachbarlandkreis Göttingen zu Einsätze der Feuerwehr. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Nörten-Hardenberg auch die Feuerwehren Sudheim, Hillerse, Elvese, Bishausen und Sudershausen.

Fotos: Joel Fröchtenicht/Kreisfeuerwehr Landkreis Northeim