Moringen (red), Die Piller Blowers & Compressors GmbH aus Moringen ermöglicht der Rainald-von-Dassel-Schule den Erwerb von drei LEGO® Education SPIKE™ Prime-Sets im Wert von 1.000 €. Die Schülerinnen und Schüler nutzen die Lernsets im Fach Technik und bekommen so spielerisch die Grundlagen in Maschinenbau und Informatik vermittelt. Julia Bielfeldt unterrichtet unter anderem das Fach Technik, in dem Schüler*innen einen Einblick in die Bearbeitung verschiedener Materialien und Herstellungsmethoden erhalten. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Maik Olschewski hat sie sich für den Erwerb der Lernsets eingesetzt und nach Sponsoren gesucht.

„Die LEGO®-Sets nutzen wir im Unterricht, um Kenntnisse in Maschinenbau und Informatik für die 5. bis 8. Klasse zu verbessern. Speziell die Bereiche Konstruktion, Programmierung und Robotik werden durch das praxisorientierte Lernset unterstützt“, berichtet die Lehrerin. 

„Das Projekt unterstützen wir natürlich gerne“, sagt Mandy Steinmetz, Ausbildungsleiterin bei der Piller Blowers & Compressors GmbH in Moringen. „In Projekten wie etwa ‚Zukunft in technischen Berufen‘ arbeiten wir schon einige Zeit mit der Rainald-von-Dassel-Schule zusammen und freuen uns, den Zugang zu den MINT-Berufen nun noch besser unterstützen zu können. Natürlich auch mit dem Ziel, junge Talente für eine Ausbildung bei uns zu gewinnen.“ Als Maschinenbauunternehmen bildet PILLER in abwechslungsreichen technisch-gewerblichen und kaufmännischen Berufsbildern aus. 

Die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sind zentraler wirtschaftlicher Innovationssektor und somit auf engagierten Nachwuchs angewiesen. „Durch den spielerischen Zugang können wir jetzt hoffentlich noch mehr Schüler*innen für naturwissenschaftlich-technische Fächer – und später auch Berufe – begeistern“, so Julia Bielfeldt. 

Über Piller Blowers & Compressors

Die Piller Blowers & Compressors GmbH, Weltmarktführer von kundenspezifischen Hochleistungsgebläsen und Kompressoren für die Prozessindustrie, wurde 1909 gegründet und zählt mit ihren ca. 380 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von rund 80 Mio. Euro zu einem der größten Arbeitgeber in der Region. Niederlassungen hat Piller in den USA, Singapur und China sowie Joint Ventures in Korea, Indien und Brasilien. 

Durch die individuelle Konstruktion der Maschinen werden effiziente und wirtschaftliche Lösungen für zahlreiche Branchen wie die Lebensmittelindustrie, die chemische Industrie oder die industrielle Abwasserbehandlung geschaffen. Mit innovativer Technologie zur Wärmerückgewinnung unterstützt PILLER dabei, Energieverbräuche und CO?-Emissionen bis zu 70 % zu reduzieren.

Foto: PILLER