Donnerstag, 25. Februar 2021 08:45 Uhr

Auch Berufsberatung geht online mit dem GöBit-on-tour

Landkreis Northeim (red). Die Corona-Pandemie hat weiterhin alle Bereiche des öffentlichen Lebens fest im Griff. So kann aus Gründen des Infektionsschutzes auch 2021 ein GöBit in Präsenzform leider nicht stattfinden. Das soll sich 2022, so die Hoffnung der GöBit-Organisatoren, möglichst wieder ändern. Um dennoch Jugendlichen am Übergang Schule – Beruf ein breites Angebot zur Berufsorientierung präsentieren zu können, haben sich aus dem Kreis der GöBit-Unterstützer zwei Institutionen gefunden, die in diesem Jahr alternativ das online-Angebot GöBit-on-tour organisiert haben. Der Dank für die Initiative gebührt Measurement Valley e.V. und der Göttinger Geschäftsstelle der IHK Hannover. 

Der GöBit-on-tour findet unter Mitwirkung von rund 70 Unternehmen, Schulen und Institutionen online statt. Zielgruppe sind Jugendliche in der Berufswahlphase oder auf Ausbildungsplatzsuche, Eltern und Lehrkräfte. Die Veranstaltung bietet Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, sich vom 01. bis zum 05. März über Ausbildungs- und Studienangebote zu informieren, Ausbildungsbetriebe kennenzulernen, berufliche Perspektiven zu erkunden oder Bewerbungstipps zu erfragen. Das komplette Programm findet sich, wie auch die Informationen zur Anmeldung, im Internet unter www.goebit-on-tour.de

Mit von der Partie ist auch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Göttingen. Am Montag, 1. März, 14:00 – 15:00 Uhr, bietet sie den Vortrag „Abi- was nun? Infos zu Ausbildung, Studium, Überbrückung, Bewerbung, Fristen und Perspektiven“ an. Am Dienstag, 02. März, 14:00 – 15:00 Uhr, steht „Berufswahl online – Informieren & Recherchieren“ auf dem Programm. Ebenfalls am 02. März startet um 18:30 Uhr ein Online-Elternabend zum Thema „Karriere mit dualer Ausbildung oder dualem Studium“. Die Veranstaltung ist ein gemeinsames Angebot von IHK, Berufsberatung und Berufsakademie. Für die Teilnahme an diesen drei Angeboten ist eine Anmeldung erforderlich.

Abgerundet wird das Programm der Berufsberatung durch zwei Sprechtage, in denen Fragen rund um Berufsorientierung und Berufs- oder Studienwahl, Ausbildungssuche oder Überbrückungsangebote beantwortet werden. Das Angebot steht Jugendlichen und Eltern offen und wird telefonisch durchgeführt. Unter der Nummer 0551 520 350 sind die Berufsberaterinnen und –berater am Donnerstag, 04. März, von 14:00 – 18:00 Uhr und am Freitag, 05. März, von 10:00 bis 14:00 Uhr zu erreichen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de