Montag, 15. März 2021 08:51 Uhr

NHC präsentiert zwei Neuzugänge für das 3. Liga-Team

Northeim (red). In der Person von Raffael Pogadl schließt sich ein talentierter 20-jähriger Rückraumspieler dem NHC an. Pogadl kommt von der HSG Plesse-Hardenberg aus der Oberliga und möchte sich in der 3. Liga in Northeim beweisen. Er soll künftig mit Tim Gerstmann das Spielmacher-Duo in der ersten Mannschaft bilden. Der 1,85 m große Pogadl kam 2019 aus der A-Jugend Bundesliga der HSG Hanau nach Göttingen und nahm ein BWL-Studium auf. In der Oberliga Niedersachsen fand er sich schnell zurecht und wurde so zu einem der Haupttorschützen bei der HSG. Bereits mit vier Jahren hatte es ihm der Handballsport angetan. Seit der D-Jugend lief er bei der HSG Hanau in der Nähe von Frankfurt auf und schaffte es in der B-Jugend bis ins Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft. Nun möchte Raffael mit seinem Wechsel nach Northeim den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen und sich in der 3. Liga beweisen.

"Wir freuen uns auf einen jungen, hungrigen und gut ausgebildeten Handballer der noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung ist. Wir heißen Raffael Pogadl herzlich willkommen in der NHC-Familie!", so die Northeimer.

Mit Malte Sültmann kommt ein weiterer Spieler vom Nachbarn aus Plesse zum NHC. Der erfahrene 28-Jährige soll in der kommenden Saison gemeinsam mit Christian Stöpler das Duo auf der linken Außenbahn bilden. Malte freut sich insbesondere auf die Herausforderung 3. Liga und möchte sich persönlich weiterentwickeln. Mit seiner Körpergröße von 1,92 m gehört er nicht nur im Angriff zu den größeren Außenspielern, sondern kann auch in der Abwehr gut auf der Halbposition decken und erhöht so die Optionen für das Trainerteam.

Sültmann begann bereits mit vier Jahren bei seinem Heimatverein dem VFL Wittingen mit dem Handballspielen und konnte gar nicht anders, da nicht weniger als 7 spätere Mitspieler und auch der Jugendtrainer in der gleichen Straße wohnten. Da war für ihn früh klar, dass auch nur der Handball als Sportart infrage kam. 2016 ging er dann zum Studieren nach Göttingen und wechselte 2017 zur HSG. Nun freut sich Malte auf den NHC, auf volle Hallen in der 3. Liga und hofft, dass es bald wieder mit dem Training losgeht. "Wir heißen Malte Sültmann kann herzlich im NHC willkommen!", heißt es abschließend vom NHC.

Foto: NHC

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de