Northeim (red). Bereits vor einer Woche konnte die männliche C-Jugend des Northeimer HC das erste Relegationsspiel deutlich gewinnen. Mit 42:22 wurde der TuSpo Weende in die Schranken gewiesen. Mit breiter Brust reiste die Mannschaft am vergangenen Donnerstag nach Rosdorf. „Der Gastgeber stand von Beginn an auf verlorenem Posten gegen unsere aufmerksame Abwehr. Abschlüsse waren Mangelware, denn durch gute Antizipation und schnelle Füße würden schon frühzeitig Fehlpässe provoziert und in schnelle Tore umgemünzt“, erklärt ein Vereinssprecher. Ob im Passspiel oder auf athletischem Niveau – der NHC war dem Gastgeber überlegen und bereits nach zehn Minuten konnte die Mannschaft immer wieder durchgetauscht werden. Am Ende konnte die C-Jugend ein 13:38-Sieg einfahren. Das nächste Spiel findet am 13. Mai statt. Um 14 Uhr wartet Himmelsthür.

Foto: NHC