Northeim (red). Zum Duell im Kampf um die Plätze vier bis acht in der Landesliga kommt es am kommenden Sonntag für die Damen des FC Eintracht Northeim. Erwartet wird die SG Gleichen/Gross Schneen. Aktuell trennt die beiden Mannschaften zwei Punkte und mit einem Sieg könnten Northeim am kommenden Gast vorbeiziehen. Wie stark der Gegner ist, musste man bereits im Hinspiel bei der 5:2-Niederlage erfahren. Man wolle den Anschluss halten und natürlich nach dem letzten Ergebnis in Wahrenholz jetzt Punkte holen, erklärt Trainer Florian Becker und gibt eine eindeutige Richtung vor, man habe etwas gut zu machen nach dem Hinspiel, in dem man sich unter Wert verkauft habe. Glücklicherweise kann Wecker auf einen großen Kader zurückgreifen, der auch die zuletzt lange verletzte Johanna Hesse ist in das Team zurückkehrt und hat bereits gegen Fallersleben im Pokal 30 Minuten Einsatzzeit sammeln können. Das Spiel gegen die Spielgemeinschaft verspricht viele Tore, denn in den vergangenen Aufeinandertreffen fielen jeweils 7 Tore. Anpfiff der Partie ist um 11 Uhr im Gustav-Wegner-Stadion.