Northeim (red). Das letzte Spiel dieses Jahres hatte die A-Jugend von Frank Mai bei der SG Börde zu bestreiten. Nach der knappen Niederlage gegen den Tabellenführer aus Braunschweig musste man diese Pflichtaufgabe zwingend lösen. Auch mit dezimiertem Kader konnte das Spiel souverän 34:15 gewonnen werden.

Doch in der Anfangsphase war es ein sehr hektisches, von Fehlern geprägtes Spiel, sodass die Gastgeber das Spiel in den ersten zehn Minuten noch relativ ausgeglichen gestalten konnten. Der NHC stabilisierte sich jedoch, stellte eine sehr stabile Abwehr und konnte sich zur Halbzeit bereits auf 16:7 absetzen. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in Hälfte zwei: Dem hohen Tempo, das die Northeimer gingen, konnten die Gastgeber nicht folgen, dazu kam noch ein starker Björn Dörflinger im Tor, was der Grundstein für einen souveränen Auswärtssieg war. Am Ende stand dank der geschlossenen Mannschaftsleistung ein deutliches 34:15 auf der Anzeigetafel, womit das Jahr 2022 beendet werden kann.

Im neuen Jahr kehren die Verletzten zurück in den Kader, die in letzter Zeit vermehrten Kranken sind dann hoffentlich wieder alle gesund, sodass dann wieder voll angegriffen werden kann.

Foto: NHC