Freitag, 14. Februar 2020 15:21 Uhr

Harzhorn nach Sturmschäden gesperrt – Waldgebiet nicht betreten!

Kreis Northeim (r). Die praeteritum gGmbH und der Landkreis Northeim weisen darauf hin, dass das gesamte Gebiet des römisch-germanischen Schlachtfelds am Harzhorn in den kommenden zwei Wochen bis zum 27. Februar aufgrund von Schäden durch den Sturm Sabine und zu erwartenden weiteren Stürme gesperrt ist. Es finden dort in der Zeit keine öffentlichen Führungen statt und es wird dringend davon abgeraten das Waldgebiet zu betreten, da die Gefahr von Holzabbrüchen droht.

Das Infogebäude ist davon ausdrücklich ausgenommen, es ist auch weiterhin Sonntags von 13:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Unter www.roemerschlachtamharzhorn.de wird es eine Information geben sobald die Führungen durch das Areal wieder möglich sind.

Foto: praeteritum gGmbH

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de