Samstag, 18. Januar 2020 13:57 Uhr

Dorfmoderatoren aus Südniedersachsen fahren zur Grünen Woche nach Berlin

Northeim (red). Vom 17. bis zum 26. Januar 2020 öffnet die Grüne Woche in Berlin wieder ihre Pforten. Mit dabei sind in diesem Jahr auch Dorfmoderatoren aus dem Landkreis Northeim und Südniedersachsen. Das Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, das das Modellvorhaben „Dorf ist nicht gleich Dorf“ für die Schulung von Dorfmoderatoren finanziell und inhaltlich unterstützt, hat die qualifizierten Dorfmoderatoren aus Südniedersachsen auf seinen Stand in der Niedersachsenhalle eingeladen.

Vom 23. bis zum 26. Januar werden die acht Dorfmoderatoren - eine Gruppe von Personen, die das Dorfleben und den Austausch der Gemeinschaft aktiv mitgestaltet - aus den Landkreisen Northeim, Göttingen und Goslar über das Projekt und ihr Engagement informieren. Dabei stehen die gestarteten und gelebten Dorfprozesse mit allen Altersgruppen, die bereits laufenden und umgesetzten Projekte sowie die weiteren Planungen im Vordergrund. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich einladen in die lebendigen Dörfer im ländlichen Raum im Südniedersachsen. Die Dorfmoderatoren freuen sich auf einen interessanten Erfahrungsaustausch mit den Besuchern.

Sie finden den Stand in der Niedersachsenhalle (Halle 20, Stand 108). Die Messe öffnet morgens um 10 Uhr und schließt um 18 Uhr. Am Freitag, 24. Januar, ist die Messe bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zur Grünen Woche finden Sie hier: https://www.gruenewoche.de/. Informationen zur Niedersachsenhalle finden Sie hier: https://www.niedersachseninberlin.de/niedersachsenhalle/

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de