Donnerstag, 10. Januar 2019 10:01 Uhr

Unterstützerkreis Jugendfreizeitheim Silberborn tagte in Silberborn

Silberborn (red). Nach dem sehr erfolgreichen Bürgerbegehren für den Erhalt des Jugendfreizeitheims Silberborn mit 13.417 Unterschriften (notwendig waren 8.511) bedankt sich der Unterstützerkreis Jugendfreizeitheim Silberborn bei den Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Northeim. Der Unterstützerkreis Jugendfreizeitheim Silberborn hat sich am vergangenen Wochenende in Silberborn getroffen, um das weitere Vorgehen zum Bürgerentscheid am 27. Januar 2019 vorzubereiten.

Die 113.475 wahlberechtigten Bürger ab 16 Jahre aus dem Landkreis Northeim entscheiden mit ihrer Stimme über das Weiterbestehen des Jugendfreizeitheims Silberborn. Die wahlberechtigten Bürger müssen über folgende Frage abstimmen:

"Sind Sie dafür, dass der Betrieb der kommunalen Einrichtung "Jugendfreizeitheim Silberborn" in der Trägerschaft des Landkreises Northeim über den 31.12.2018 hinaus fortgesetzt wird?"

Der Bürgerentscheid ist erfolgreich, wenn 20 % (22.695 Stimmen) mit ja gestimmt haben. Durch dieses Abstimmungsergebnis wird der Kreistagsbeschluss des Landkreises Northeim (Schließung des Jugendfreizeitheims Silberborn zum 31.12.2018) vom 08. Juni 2018 aufgehoben. Damit die Abstimmung über den Bürgerentscheid am 27. Januar 2019 formal richtig durchgeführt wird, hat der Landkreis Northeim und die Kommunen folgende Vorgereitungen getroffen:

  1.  Im Landkreis Northeim sind in allen Dörfern und Städten Wahllokale von den Kommunen eingerichtet worden, die am 27.01.2019 von 08.00 - 18.00 Uhr geöffnet sind.
  2.  Die Kommunen haben bis zum 06. Januar 2019 an alle wahlberechtigten Bürger im Landkreis Northeim eine Abstimmungsberechtigung mit der Post verschickt.
  3.  Die wahlberechtigten Bürger können durch Briefwahl abstimmen, die bei der Kommune beantragt werden muss.
  4.  Die wahlberechtigten Bürger gehen am 27. Januar 2019 in das Wahllokal, das auf der Abstimmungsbenachrichtigung benannt ist. Bringen Sie bitte zur Abstimmung die Abstimmungsbenachritigung oder den Personalausweis mit.

Damit die wahlberechtigten Bürger über die Bedeutung und der Weiterführung des Jugendfreizeitheims Silberborn informiert werden, verteilt der Unterstützerkreis Jugendfreizeitheim Silberborn und die Vertretungsberechtigten Dr. Friederike Kaiser, Uslar-Fürstenhagen (Waldpädagogin), Ulrike Glaesner, Bodenfelde (ehemalige Schülleiterin Grundschule) und Heinz-Willi Elter, Einbeck-Ippensen (Vorsitzender Turnkreis Northeim-Einbeck) im Januar 2019 Flyer und Plakate an die Haushalte und Geschäfte im Landkreis Northeim.

Foto/Flyer: Heinz-Willi Elter

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de