Mittwoch, 09. Januar 2019 14:42 Uhr

DHB und AOK laden zum Schulsportprojekt ein: Handballstars trainieren Grundschüler

Northeim (r). Zwei Grundschulen in Niedersachsen haben die große Chance, einen Sportunterricht der besonderen Art zu gewinnen: Unterstützt vom Deutschen Handball-Bund und der AOK werden Handball-Nationalspieler mit den Kindern eine exklusive Trainingseinheit in der eigenen Sporthalle absolvieren. Lehrer und Eltern aus Süd-Niedersachsen können sich bis zum 28. Februar 2019 unter www.aok-startraining.de für den bewegten Handball-Tag an der Schule bewerben. Das Event findet vor den Sommerferien statt.

„Ziel des Projekts ist, den Schülerinnen und Schülern Freude an der Bewegung, am Spielen und sportlichen Miteinander zu vermitteln und sie so für den Handball-Sport zu begeistern“, erläutert Helmut Schröder von der AOK.

Im Rahmen des kostenfreien Handball-Schnupperkurses können die Kinder testen, ob der beliebte Hallensport ein Hobby fürs Leben werden kann. Und natürlich wird es dann noch genug Gelegenheit geben, diese schöne Zeit in Selfies mit den Handball-Stars festzuhalten oder Autogramme zu bekommen. Außerdem wird auf dem Schulhof ein Handball-Fest für alle Kinder der Schule ausgerichtet – inklusive Handball-Parcours und toller Mitmach-Übungen.

Weltklasse-Torhüterin Clara Woltering und Nationalspieler Paul Drux haben die Schirmherrschaft des Schulprojekts inne. Beide möchten mit dem „AOK Star-Training“ mehr Bewegung in den Schulalltag bringen und den lokalen Vereinssport fördern.

Alle Informationen zur Aktion gibt es unter www.aok-startraining.de.

Foto: AOK Northeim

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de