Samstag, 10. April 2021 05:02 Uhr

Corona-Schnelltestzentrum in Northeim – Begegnungsstätte „Alte Wache“ am Markt

Northeim (r). Ab Montag, 12.04.2021 wird in der Begegnungsstätte „Alte Wache“ am Markt in Northeim ein Corona- Schnelltestzentrum in Betrieb gehen. Das Testzentrum wird vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Northeim/Osterode betrieben. Zu folgenden Zeiten können Bürger*Innen einmal wöchentlich kostenlose Schnelltests durchführen lassen: Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 9:00 Uhr bis 11:55 Uhr und von 12:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Die Terminbuchung kann ausschließlich online unter der folgenden Web-Adresse erfolgen: https://www.northeim.de/rat-verwaltung/corona-virus-testungen.html Alternativ finden Sie einen Button auf der Startseite www.northeim.de

Zum Testablauf:

1. Bitte registrieren Sie Ihren Schnelltest auf der angegebenen Internetseite

2. Bitte finden Sie sich pünktlich zu Ihrem gebuchten Termin beim Testzentrum „Alte Wache“ am Markt in Northeim ein, bitte nutzen Sie die öffentlichen Parkplätze in der Innenstadt bzw. das Parkhaus im City- Center.

3. Melden Sie sich per Terminausdruck (erhalten Sie per E-Mail) und mit Ihrem Personalausweis im vorgesehenen Bereich an

4. Folgen Sie danach den Anweisungen des Testpersonals

5. Nach dem bei Ihnen durchgeführtem Test bitten wir Sie sich in dem vorgesehenen Wartebereich aufzuhalten.

6. Sie erhalten Ihr offizielles Testergebnis ausgedruckt ausgehändigt.

7. Sollte Ihr Testergebnis positiv sein, besteht die Verpflichtung bei Ihnen einen PCR-Test durchzuführen und mit Ihnen vor Ort eine sofortige Kontaktnach-verfolgung zu erstellen.

Die Einrichtung des Corona-Schnelltestzentrums ist ein Teil der Bewerbung der Stadt Northeim als Modellkommune nach der Corona-Verordnung. Die Entscheidung ob sich Northeim in der 2. Auswahlrunde bewirbt und ausgewählt wird, fällt in der nächsten Woche. Das Testzentrum wird jedoch unabhängig von der Teilnahme am Modellprojekt betrieben. Zusätzlich zu den bestehenden AHA+A+L Geboten und der stark ansteigenden Frequenz bei den Schutzimpfungen in der Stadthalle und neuerdings auch bei den Haus- und Fachärzten kann durch die Schnelltests ein weiterer Schritt Richtung Normalität gemacht werden. In Kombination mit der Smartphone-App „Luca“ und ggf. nach Erweiterung der „Corona-Warn-App“ können so weitere sichere Öffnungen des Einzelhandels, der Gastronomie und von kulturellen Veranstaltungsstätten möglich sein. Die Schnelltests können via QR-Code in den Apps eingelesen werden und können bei den jeweiligen Einlasskontrollen als Legitimation verwendet werden, natürlich ist auch die „Papiervariante“ möglich.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de