Northeim (r). Anwohner meldeten am gestrigen Vormittag eine augenscheinlich volltrunkene Person, die sich an einem Wohnwagen zu schaffen machte. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der 48-Jährige zuvor bereits bei einem angrenzenden Grundstück aus einem unverschlossenen Kellerraum eine Flasche Whisky entwendet hatte. Den im Nahbereich abgestellten Wohnwagen nutzte der Mann anschließend offenbar als Abort. Ein Atemalkoholtest ergab 2,81 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Northeimer in Gewahrsam genommen, entspreche Verfahren wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch eingeleitet.