Dienstag, 23. Februar 2021 09:09 Uhr

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in Northeim

Northeim (red). Bei einem Auffahrunfall im Bereich der Detlev-Karsten-Rohweddeer-Straße und Hillerser Straße in Northeim sind am Montag zwei Personen verletzt worden. Sie wurden mit einem Rettungswagen vom Deutschen-Roten-Kreuz in die Helios Albert-Schweitzer-Klinik nach Northeim gebracht. Als der Verkehrsunfall geschah, passierte glücklicherweise eine Krankenwagenbesatzung den Ort des Geschehens, sodass die Besatzung die Erst-Versorgung vornehmen konnte.

Da zudem aus dem verunfallten Mercedes Betriebsflüssigkeiten ausflossen, wurde die Ortsfeuerwehr Northeim alarmiert. Die Feuerwehr streute die ausgeflossenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und beseitigte die Fahrzeugteile von der Fahrbahn. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Wegen der Sperrung der Bundesautobahn in Fahrtrichtung Nord staute sich der Verkehr auf der Bundesstraße 3. Im Einsatz waren ca. 20 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Quelle: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de