Sonntag, 11. Oktober 2020 09:32 Uhr

Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall schwer

Uslar (r). Am Samstag, 10.10.2020, ereignete sich gegen 11.15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstr. 241, zwischen Amelith und Lauenförde, in dessen Verlauf ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Gieboldehausen schwere Verletzugnen erlitt. Der Mann war mit seinem Motorrad mit Beiwagen in einer Gruppe mit anderen Kradfahrern von Amelith in Richtung Lauenförde unterwegs, als er beim Durchfahren einer Rechtskurve ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abkam und sich mit dem Fahrzeug im Grünstreifen überschlug. Der Fahrer wurde, nach Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort, mit dem Rettungswagen schwerverletzt aber ansprechbar in das St. Ansgar Krankenhaus Höxter verbracht. Durch den Unfall wurde die Fahrbahn auf ca. 20 Metern durch Erdreich stark verschmutzt. Die B 241 wurde für Bergungs- und Rettungsmaßnahmen zunächst voll gesperrt. Im weiteren Verlauf wurde der Fahrzeugverkehr durch die Polizei einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Das völlig zerstörte Krad mit Beiwagen musste von einem Abschlepper mit einem Kran geborgen werden. Für Sicherungs- und Reinigungsarbeiten war die Straßenmeisterei Uslar ebenfalls vor Ort. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de