Freitag, 17. Januar 2020 15:46 Uhr

Geschwindigkeitskontrollen des Landkreises: Vier Mal Führerschein weg in drei Stunden

Northeim/Hardegsen (red). In jeder Woche führt der Fachbereich für Ordnungsangelegenheiten der Kreisverwaltung Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Northeim durch. Am 14. Januar 2020 waren die Messbediensteten von 7.25 Uhr bis 10.30 Uhr an der B241 im Bereich Hardegsen im Einsatz. Dort gibt es eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 Km/h für Pkw und 60 Km/h für Lkw. 554 Fahrzeuge durchfuhren innerhalb der drei Stunden die Messanlage. Bei vier Fahrzeugen war die Geschwindigkeit dabei so hoch, dass die Fahrer mit dem Verlust des Führerscheins zu rechnen haben. Ihre Geschwindigkeiten lagen bei 160, 156 und zweimal bei 147 Kilometern pro Stunde. Zu hohe Geschwindigkeiten sind eine der häufigsten Todesursachen im Straßenverkehr, bitte bleiben Sie achtsam.

Wo der Landkreis voraussichtlich die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer kontrollieren wird, erfahren Sie immer aktuell unter www.landkreis-northeim.de/blitzer. Im gesamten Kreisgebiet muss darüber hinaus mit weiteren Kontrollen (durch fest installierte Messanlagen und auch die Polizei) gerechnet werden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de