Donnerstag, 09. Januar 2020 10:51 Uhr

Störung der Totenruhe: Gräber beschädigt

Northeim (r). Ein aufmerksamer Bürger teilte der Polizei Northeim am Mittwoch mit, dass mehrere Gräber auf dem Stadtfriedhof Northeim beschädigt worden seien.

Vor Ort stellten die eingesetzten Polizeibeamten tatsächlich Beschädigungen an 13 Gräbern auf dem muslimischen Teil des Friedhofes fest. Zum Teil wurden Grabsteine umgestoßen, Bepflanzung herausgerissen und Grabschmuck zerstört.

Das Staatsschutzkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Mit Blick auf den oder die potenziellen Täter, einem vorliegenden Motiv oder die Hintergründe zur Tat steht die Polizei derzeit aber noch am Anfang der Ermittlungen.

Zeugen, die im Vorfeld der Tat auf oder in der Nähe des Friedhofes auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551-70050 mit der Northeimer Polizei in Verbindung zu setzen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de