Donnerstag, 09. Mai 2019 12:35 Uhr

Verkehrsunfall - Fußgänger lebensbedrohlich verletzt

Northeim (red). Am Mittwoch gegen 21.40 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Göttinger Straße/Hirschberger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 79 Jahre alter Fußgänger lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 66 Jahre alter Northeimer mit seinem Pkw auf der Bundesstraße in Richtung Sudheim unterwegs. Auf der Fußgängerfurt in Höhe des Autohauses erfasste der Pkw den in Richtung Hirschberger Straße gehenden Fußgänger. Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls war die Lichtsignalanlage im Nachtbetrieb.

Der Verletzte wurde mit einem RTW in die Universitätsmedizin Göttingen gefahren. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde zur genauen Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551-70050 bei der Northeimer POlizei zu melden.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de