Mittwoch, 24. April 2019 09:30 Uhr

Motoradfahrer nach Verkehrsunfall schwerverletzt

Nörten-Hardenberg (red). Am Montag gegen 19.15 Uhr kam es auf der Lauenförder Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 5.500 Euro.

Ein 64 Jahre alter Northeimer war mit seinem Pkw auf der Bundesstraße von Lütgenrode in Richtung Nörten-Hardenberg unterwegs. Beim Abbiegen nach links auf die B 3 übersah er den 59 Jahre alten Motorradfahrer, der auf der B 446 in Richtung Lütgenrode unterwegs war. Bei dem Versuch durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, stürzte der Hardegser auf die Fahrbahn. Rutschend kam es zum Zusammenstoß mit der rechten Fahrzeugseite des Autos.

Der 59-Jährige wurde mit einem RTW in das Göttinger Klinikum gefahren und dort stationär aufgenommen. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de