Samstag, 09. Februar 2019 11:52 Uhr

Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden und drei verletzten Personen - B3 kurzfristig voll gesperrt

Northeim (red). Am Freitagabend, gegen 20:10 Uhr, kam es im Bereich der Bundesstraße 3 und der Anschlussstelle Northeim-Nord zu einem Verkehrsunfall, der einen erheblichen Sachschaden und drei verletzte Personen gefordert hat. Die Unfallbeteiligen befuhren die A7 in Richtung Norden, verließen die Autobahn an der Anschlussstelle Northeim-Nord und wollten nach rechts in Richtung Einbeck auf die B 3 abbiegen. Das erste Fahrzeug, ein Seat Leon, gefahren von einem 27-Jährigen aus Köln, musste an der Einmündung wegen Querverkehrs verkehrsbedingt anhalten. Ein 36-Jähriger aus Dassel mit einem Audi A4 Avant bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro. Weiterhin wurden der Unfallverursacher und zwei Insassen im Seat leicht verletzt. Die B3 in Richtung Einbeck musste zur Unfallaufnahme und zwecks Versorgung der Verletzten kurzfristig gesperrt werden. Wegen auslaufender Betriebsstoffe erfolgte weiterhin eine Reinigung der Fahrbahn.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de