Samstag, 12. Januar 2019 11:21 Uhr

Auffahrunfall mit über 1,8 Promille

Northeim (red). Gegen 07:25 Uhr ereignete sich am gestrigen Freitag auf der Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Northeim in Höhe des Autohofs Northeim ein Auffahrunfall. Ein 60-jähriger Mann hatte vermutlich zu spät realisiert, dass vor ihm bereits mehrere Wagen wegen der "Rot" zeigenden Ampel auf der Fahrbahn standen und fuhr auf den letzten Wagen auf.

Glücklicherweise wurde die 59-jährige Insassin dieses PKW Ford bei dem Aufprall ebenso wenig verletzt, wie der Unfallverursacher aus dem Bereich Kalefeld. Während der Unfallaufnahme konnten die Beamten bei dem Verursacher einen deutlichen Alkoholgeruch feststellen - eine erste Überprüfung vor Ort ergab einen Wert von über 1,8 Promille.

Nach Entnahme einer Blutprobe erwartet den Mann nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 15.000EUR, der Wagen des Unfallverursachers wurde abgeschleppt.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de