Northeim (red). Am Montagnachmittag, dem 26. April, gegen 16:25 Uhr, ist es in der Heinrich-Schütz-Straße in Northeim zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 24-jähriger Northeimer kam mit seinem Audi A 5 von der Fahrbahn ab und fuhr in eine angrenzende Hecke. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten der Polizei Northeim bei dem 24-Jährigen neurologische Auffälligkeiten fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuten. Der Mann räumte den Konsum ein. Anschließend erfolgte eine Blutprobenentnahme auf der Polizeidienststelle der Northeimer Polizei.